Seiteninhalt

Besucherinformationen

Hausordnung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

das Ostholstein-Museum trägt Sorge für einzigartige Kunstwerke, die für kommende Generationen bewahrt werden sollen. Gleichzeitig möchten wir Ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten.
Deshalb bitten wir Sie, einige Regeln zu beachten. Unser Aufsichtspersonal ist gehalten, für die Einhaltung dieser Regeln Sorge zu tragen. Bitte leisten Sie daher Folge, wenn Sie höflich auf eine Schutzmaßnahme oder Rücksichtnahme hingewiesen werden. Bei Fragen wenden Sie sich gern an unseren Besucherservice info@oh-museum.de, T +49 4521 788-520.


Zum Schutz der wertvollen Kunstwerke sind Innen- und Außenräume videoüberwacht.


Wir freuen uns, wenn Sie sich für die ausgestellten Kunstwerke im Detail interessieren. Um die wertvollen Bilder zu schützen, müssen wir Sie jedoch bitten, einen Sicherheitsabstand von einer Armlänge zu den Ausstellungsobjekten zu wahren.

Rucksäcke und Taschen größer als DIN A4 stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Bitte verwahren Sie diese in den Schließfächern. Bitte führen Sie auch keine Regenschirme, Stöcke und ähnliche Gegenstände in den Ausstellungsräumen mit sich. Gehhilfen dürfen selbstverständlich benutzt werden. Nasse Kleidung stellt eine Belastung für das Klima in den Ausstellungsräumen dar. Bitte schließen Sie sie ebenfalls ein. Für Garderobe kann leider keine Haftung übernommen werden.

Teilen Sie Ihre Erinnerungen an das Ostholstein-Museum mit anderen oder bewahren Sie sie für sich selbst. Das Fotografieren für private Zwecke ohne Blitz und ohne Hilfsmittel wie Stative und Selfiesticks ist nur in der Dauerausstellung im ersten Obergeschoss gestattet. In gesondert gekennzeichneten Bereichen und Sonderausstellungen kann das Fotografieren jedoch dauerhaft oder zeitweise verboten sein. Wir weisen außerdem darauf hin, dass die Veröffentlichung im Internet und in den Sozialen Medien keine private Nutzung darstellt und damit unter Umständen Urheberrechte verletzt werden. Das Fotografieren und Filmen für professionelle und kommerzielle Zwecke erfordert eine Genehmigung durch das Ostholstein-Museum.

Wir bitten Sie, Ihre Mobiltelefone im Museumsgebäude lautlos zu stellen und keine Telefonate zu führen, um allen einen entspannten Museumsbesuch zu ermöglichen. Im Servicebereich im Erdgeschoss und im Foyer können Sie bei Bedarf gern telefonieren.

Tiere sind in den Museumsräumen leider nicht gestattet. Im Außenbereich sind Hunde an der Leine zu halten.

Im Museumsbetrieb kann es zu temporären Schließungen von Ausstellungsräumen kommen, wir bitten um Ihr Verständnis und versuchen diese Schließungen so rechtzeitig wie möglich anzukündigen.

Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihren Jüngsten zu uns kommen! Kinderwagen sind willkommen, vorausgesetzt die Ausstellung ist nicht akut überfüllt. Das gesamte Gebäude ist barrierefrei.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, schon die Jüngsten an die Kunst heranzuführen. Kinder sind mit den Sicherheitsansprüchen eines Museums jedoch in der Regel noch nicht so gut vertraut. Wir bitten Sie daher, Kinder unter 14 Jahren nicht allein zu lassen.

Wir bitten Sie, Essen und Getränke nicht in die Ausstellungsräume mitzunehmen. Gern können Sie sich im Physiksaal und im Foyer stärken.

Das Rauchen ist innerhalb des gesamten Museumsgebäudes untersagt.