Seiteninhalt

Aufbruch und Moderne - Meisterwerke norddeutscher Malerei aus der Sammlung Holger Klindwort

Rückblick

05.09.2010 bis 14.11.2010
Dr. Julia Hümme
Leitung: Dr. Julia Hümme
Schlossplatz 1
23701 Eutin
Karte anzeigen

Telefon: 04521 788-520
Fax: 04521 78896-520
info@oh-museum.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Eutin

Aufbruch und Moderne - Meisterwerke norddeutscher Malerei aus der Sammlung Holger Klindwort

5.9. - 14.11.2010
In der Zeit vom 5. September bis 14. November 2010 zeigt das Ostholstein-Museum eine Auswahl von über 90 Ölgemälden und Papierarbeiten aus der Privatsammlung Holger Klindwort.

Bereits 1978 erwarb Holger Klindwort die ersten Kunstwerke und baute in den darauffolgenden 30 Jahren seine Sammlung kontinuierlich und mit sicherem Gespür weiter aus.

Die Ausstellung im Ostholstein-Museum präsentiert bedeutende Werke namhafter norddeutscher Künstler in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wie Ivo Hauptmann, Anita Rée, Georg Burmester, Friedrich Schaper, Friedrich Karl Gotsch und vielen mehr. Die Landschafts-, Figuren- und Stilllebenbilder, die in Eutin zum Teil erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, verdeutlichen in ihrer Auswahl und ihrem Zusammenspiel die künstlerische Bandbreite zu Zeiten des beginnenden 20. Jahrhunderts, zeigen aber auch deutlich die damals durch künstlerischen Aufbruch und Neubewertung darstellerischer Gestaltungsformen geprägte Suche nach neuen Wegen des künstlerischen Ausdrucks bis in die Moderne.

 

Die Auswahl der im Ostholstein-Museum ausgestellten Werke konzentriert sich vor allem auf die schleswig-holsteinische und hamburgische Malerei, die unter anderem durch Arbeiten von Karl Kluth, Albert Aereboe, Eduard Bargheer und Harald Duwe vertreten ist, und wird durch Exponate von mecklenburg-vorpommerschen Malern wie Otto Niemeyer-Holstein, Elisabeth Büchsel und Wilhelm Facklam eindrucksvoll ergänzt. Damit gelingt es, den Besuchern einen repräsentativen Querschnitt aus dieser bislang kaum bekannten ostholsteinischen Sammlung zu präsentieren.